+ 39 050 685695 shop@ iltk.it
0-Elemente

Der Herr des Tanzes

Verfasser: Chagdud Tulku

1950 besetzt China die erste tibetische Stadt und beginnt mit dem Bau von Straßen, die den Vormarsch der Truppen nach Lhasa beschleunigen sollen. Die durch interne Kämpfe geteilten Tibeter lassen sich durch die offensichtliche Höflichkeit der Chinesen täuschen und reagieren nicht sofort auf Gefahren. Es sind die üblichen Khampas, sagen sie, Banditen, die nicht verhandeln können, die politische Unruhen hervorrufen. Dann lässt das chinesische Protektorat die Maske fallen und die Tibeter fliehen, um in Indien und Nepal Schutz zu suchen. Hier sind kurz die politischen Ereignisse, auf denen die Handlung der Autobiographie von Chagdud Tulku, einem der größten Vertreter von Dzogchen, verwoben ist, der 1930 in Kham (Osttibet) geboren und 1959 ins Exil gezwungen wurde. Eine außergewöhnliche Geschichte, die viele präsentiert Interpretationen: Es ist ein aufregendes Abenteuerbuch voller lustiger Episoden und Wendungen. Es ist ein direktes Zeugnis der Qual einer Zivilisation, die bisher in einer zeitlosen Theokratie eingefroren war, einer schamanischen Welt, in der jede menschliche Entscheidung Vorhersagen, visionären Erfahrungen und Zaubersprüchen untergeordnet war. Wieder ist es eine innere, spirituelle Reise; eine Lehre, wie man die Perspektive der absoluten Wahrheit inmitten der Unsicherheit des Lebens erreicht.

 

COD: VE002266 Kategorien: , Tag: , , ,

17,56

1 verfügbar

Bewertungen

Noch keine Bewertungen.

Seien Sie der Erste, der "The Lord of Dance" rezensiert.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Teilen Sie es