+39-050-685695 shop@ iltk.it
0-Elemente

Geshe Yeshe Tobden - Die Vision der Leere in den 4 tibetisch-buddhistischen Schulen

Ein grundlegender Punkt im Buddhismus ist, dass Phänomene keine inhärente Realität haben, sondern "leer" sind.

In diesem Kurs werden die verschiedenen Artikulationen dieses Konzepts anhand der vier buddhistischen Schulen analysiert, damit unser Geist mit der Vision der Leere besser vertraut wird.

Darüber hinaus werden Lehren über den Geist der Erleuchtung aus Shantidevas "Bodhisattvaciariavatara" -Text gegeben.

Da letzteres der andere grundlegende Punkt des Mahayana-Buddhismus ist, ist dies tatsächlich ein umfassender Schulungskurs zu Aspekten des Geistes auf dem spirituellen Weg.

Lehre im Jahr 1995 aufgezeichnet.

30,00

Bewertungen

Noch keine Bewertungen.

Seien Sie der Erste, der "Geshe Yeshe Tobden - Die Vision der Leere in den 4 tibetisch-buddhistischen Schulen" rezensiert.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Teilen Sie es